Methoden Zahnschmuck


Zur Zahnschmuck anbringung gibt es drei verschiedene Methoden:

  • Semi-Permamanet- Methode
  • Permanent-Methode
  • Over the Tooth Permanent-Methode

Wichtig ist das Sie von Anfang an wissen, welche Zahnschmuckart Sie sich wünschen und an welcher Stelle des Zahnes Ihr funkelnder Zahnstein angebracht werden soll. Das Zahnsteinchen wird anschliessen an der von Ihnen gewünschten Stelle nach einer Funktionsprüfung des Zahnes angebracht. 


Die Semipermanent-Methode

Ist eine kurzweilige Zahnschmuckanbringung. Bei dieser Methode fällt der Zahnschmuck innerhalb von 3-4 Monaten ohne Rückstände von selbst vom Zahn ab. Diese Methode ist für Personen geeignet die sich nicht sicher sind ob Sie den Zahnschmuck lange tragen möchten. Auch für Personen die gerne die Farbe wechseln ist diese Methode perfekt geeignet. Diese Methode kann nur mit Swarovski-Steinchen gemacht werden. Wertvoller Zahnschmuck ist für diese Methode nicht geeignet.


Vorteile:

Hällt nur kurzzeitig

Zahnschmuck kann öfter gewechselt werden


Permanent-Methode

Die Permament-Methode hält sehr lange, je nach Lebensgewohnheiten können die Zahnkristalle mit dieser Technik bis zu sechs Jahren oder länger halten. in der Regel halten Sie mit dieser Technik bis zu zwei Jahre oder länger. Der Hallt bei Swarovski Zahnkristallen ist unterschiedlich da jeder andere Ess- und Kaugewohnheiten hat.


Over the Tooth Permanent-Methode

Diese Methode befestigt den Zahndiamanten oder den Zirkon direkt auf der Zahnfläche ohne Bohren, der Zahn wird leicht aufgebaut und somit kann der Zahnkristall in den kleinen Zahnschmuckaufbau eingesetzt werden. 


Welche Arten von Zahnschmuck gibt es?

  • Zahnschmuck Swarovski
  • Zahnschmuck Swarovski Motiv
  • Zirkonzahnschmuck
  • Zahnschmuck Gold
  • Zahnschmuck Diamant
  • Zahntattoo
  • Zahnpiercing